Aktuelles & News aus der Zeitarbeit- und Personaldienstleistungsbranche

Hier finden Sie eine Übersicht aller branchenrelevanten News: Aktuelles aus der Zeitarbeit, gesetzliche Neuerungen, Äußerungen aus Politik und Wissenschaft, gesellschaftliche Entwicklungen und vieles, vieles mehr.



Prognose 2035: Arbeitslosenzahl wird sinken, Fachkräftemangel stark steigen

BAP | 05. Dezember 2018

Während sich die Arbeitslosigkeit in Deutschland laut Experten bis 2035 auf einem historisch niedrigen Niveau von 1,1 Millionen Menschen belaufen wird, droht eine weitere Verschärfung des Fachkräftemangels. Darauf lassen zumindest die Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) schließen.


15,64 Milliarden Stunden im dritten Quartal: Neuer Rekord beim Arbeitsvolumen

IAB | 05. Dezember 2018

Im dritten Quartal 2018 arbeiteten Erwerbstätige in Deutschland insgesamt 15,64 MIlliarden Stunden. Damit liegt die Zahl 1,4 Prozent höher als noch im Vorjahreszeitraum - ein Rekord! Noch nie, seit Beginn der gesamtdeutschen IAB-Arbeitszeitrechnung im Jahr 1991, wurde mehr gearbeitet. Das erklärte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsfoschung am Dienstag in Nürnberg.


So werden Sie in den Augen der Mitarbeiter zum guten Chef

WELT | 29. November 2018

Wie macht man die Mitarbeiter glücklich? Wie motiviert man sie und wie ist man eigentlich ein guter Chef? Diese Fragen schwirren durch so manche Köpfe in Deutschlands Chefetagen. Eine richtige Antwort für alle Unternehmen gibt es wohl kaum. Umso interessanter ist es, was die Mitarbeiter selbst denken: Regelmäßiges ehrliches Feedback, Verantwortung abgeben können und eine offene Fehlerkultur sind nur drei der Dinge, die sich viele Angestellte wünschen.


Jeder vierte Beschäftigte pendelt täglich mindestens eine Stunde

ZEIT | 20. November 2018

Gut elf Millionen Beschäftigte in Deutschland benötigen für ihren Weg vom Wohnort an den Arbeitsplatz mindestens 30 Minuten. Das berichtet die „Zeit“ und beruft sich dabei auf Zahlen des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung. Damit pendeln rund 27 Prozent der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mehr als einer Stunde am Tag. 1991 lag die Zahl noch bei 20 Prozent.


Die Digitalisierung birgt Risiken und Chancen: Wie gehen Fachkräfte mit der vermeintlichen Bedrohung um?

WELT | 16. November 2018

Nur 15 Prozent der qualifizierten Arbeitnehmer sehen ihren Arbeitsplatz von der Digitalisierung direkt bedroht. Der Rest blickt dem technologischen Wandel in der Arbeitswelt entspannt entgegen. Fest steht: Bestimmte Berufsbilder werden sich durch den Einsatz von Robotern stark verändern. Die Frage ist: Sind auch die Fachkräfte bereit für Veränderung?