Aktuelles & News aus der Zeitarbeit- und Personaldienstleistungsbranche

Hier finden Sie eine Übersicht aller branchenrelevanten News: Aktuelles aus der Zeitarbeit, gesetzliche Neuerungen, Äußerungen aus Politik und Wissenschaft, gesellschaftliche Entwicklungen und vieles, vieles mehr.



Junge Unternehmen spüren die Auswirkungen der Corona-Krise stärker

IAB, ZEW | 23. Februar 2021

Laut einer aktuellen Befragung des Leibniz Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) sind junge Unternehmen in stärkerer Weise mit negativen oder positiven Auswirkungen der Krise konfrontiert als Firmen, die bereits länger bestehen. Etwa zwei Drittel der betroffenen jungen Unternehmen reagieren mit personalpolitischen Maßnahmen wie Kurzarbeit, um das eingesetzte Arbeitsvolumen kurzfristig zu reduzieren.


Gerichtsurteil in Baden-Württemberg: Tarifliche Verlängerung der Überlassungsdauer gilt ausschließlich für Gewerkschaftsmitglieder

HK2 Rechtsanwälte | 23. Februar 2021

In einem aktuellen Urteil hat das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg festgelegt, dass die Regelungen des Tarifvertrags Leih-/Zeitarbeit (TV LeiZ), mit der die gesetzliche Höchstüberlassungsdauer auf vier Jahre angehoben wurde, ausschließlich für Mitglieder der IG Metall gilt. Für Nichtmitglieder der Gewerkschaft bleibt es dagegen bei einer Überlassungshöchstdauer von 18 Monaten. Geklagt hatte ein Kläger, der von 2014 bis 2019 ohne Unterbrechung an denselben Kunden überlassen war.



Insgesamt wirtschaftliche Aufhellung erwartet

IAB | 18. Februar 2021

Es gibt allerdings auch Positives zu berichten: So meldet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) für das vierte Quartal 2020 einen Anstieg der offenen Stellen um 250.000 oder rund 27 Prozent im Vergleich zum dritten Quartal. Vor allem im verarbeitenden Gewerbe wurden vor Ende des Jahres viele Stellen ausgeschrieben: Hier wurde ein Plus von rund 60 Prozent verzeichnet. Bereiche wie Gastronomie, Kultur- und Freizeiteinrichtungen hingegen sind nach wie vor direkt von den Folgen des Lockdowns betroffen.


BDWi-Präsident Michael H. Heinz spricht sich für Umstieg auf Textformerfordernis aus

BDWi | 17. Februar 2021

Vergangene Woche fand der virtuelle Wirtschaftsgipfel zwischen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Vertreterinnen und Vertretern von Interessenverbänden. Dabei sprach sich der Präsident des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) Michael H. Heinz unter anderem für den Ersatz des herrschenden Schriftformgebots in der Personaldienstleistung aus. Die Forderung begründet er mit dem Aufwand für den Abschluss von Zeitarbeitsverträgen, der unter Corona-Bedingungen extrem gestiegen sei.


Neue Arbeitsgruppe soll den Austausch unter jungen Unternehmerinnen und Unternehmern fördern

iGZ | 17. Februar 2021

Der iGZ hat die neue Arbeitsgruppe „Junge Zeitarbeitsunternehmer“ ins Leben gerufen. Bei einem ersten virtuellen Treffen tauschten sich die Teilnehmenden über aktuelle Trends, Softwarelösungen, aber auch über Entwicklungen im Recruiting. Weitere Termine sind bereits geplant, Interessierte können sich per E-Mail anmelden. Die Kontaktdaten sowie die Teilnahmevoraussetzungen finden sich auf der iGZ-Homepage.