tag

Höhere Löhne und mehr Urlaub für Zeitarbeitskräfte

#0

IG Metall | 25. März 2021

Zum 1. April steigen die tariflichen Stundenlöhne für Zeitarbeitskräfte um drei Prozent – und erstmals gilt eine Tariftabelle ohne Ost-West-Unterschiede. Die unterste Vergütung für die Entgeltgruppe 1 (ungelernte Kräfte) liegt dann bei 10,45 Euro pro Stunde und damit 10 Prozent über dem allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn. Das hatte die IG Metall in der Tarifgemeinschaft mit den anderen DGB-Gewerkschaften bereits Ende 2019 mit den Arbeitgeberverbänden iGZ und BAP ausgehandelt. Darüber hinaus gibt es ab diesem Jahr Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie mehr Urlaub (25 Tage im ersten Beschäftigungsjahr beim Personaldienstleister, 27 im zweiten und dritten Jahr und 30 Tage ab dem vierten Jahr).

zur webseite >>

Dritte Runde der Tarifverhandlungen in der Fleischindustrie ohne Einigung

#0

Zeit.de | 29. März 2021

Auch die dritte Runde der Tarifverhandlungen zwischen den Arbeitgebern der Fleischindustrie und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ist ergebnislos ausgegangen. Nach Angaben der Gewerkschaft seien die Verhandlungen zudem ohne einen neuen Termin unterbrochen worden. Nun drohen Streiks der Beschäftigten.

zur webseite >>